Weitere Seiten dieser Rubrik

Über uns

Das KinderPalliativNetzwerk Essen (KPN) ist ein ambulantes Angebot für Familien, in denen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankt sind. Von der Diagnosestellung bis über den Tod des Kindes hinaus bieten wir den Familien Beratungs-, Begleitungs- und Entlastungsangebote.

Mit dem Ziel, die ambulante palliative Versorgung in der Region Ruhrgebiet zu verbessern und dem Wunsch von Familien Rechnung zu tragen, dass Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen zu Hause leben und dort auch sterben können, wurde das Netzwerk 2006 gegründet. Kern des KinderPalliativNetzwerks ist die Beratungsstelle, die als zentrale Anlaufstelle für Familien, Kooperationspartner sowie weitere Beteiligte dient.

Der Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e.V. setzt dieses Vorhaben als Träger der Beratungsstelle des KinderPalliativNetzwerkes Essen mit den Kooperationspartnern verantwortlich um. Unser Leitgedanke: als Anlaufstelle bereits bestehende Hilfsangebote für Familien optimal nutzbar machen, gezielt verbinden, umsichtig koordinieren und effektiv einsetzen, um die Lebensqualität der Erkrankten und ihrer Angehörigen nachhaltig zu erhöhen.

Um den besonderen Belastungen und Anforderungen der betroffenen Familien entsprechen zu können, bieten wir mit einem multiprofessionellen Team ein umfassendes

Leistungsspektrum an:

Die regelmäßigen Gruppenangeboten wie

  • Geschwistergruppe
  • Männerstammtisch
  • Frühstückstreff
  • Trauergruppe

bieten Raum für Austausch, Information, Reflektion und zum Kraft tanken.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder einen Termin zu einem ersten persönlichen Gespräch vereinbaren möchten, erreichen Sie uns telefonisch unter 0201-27508-123 und per Mail: kinderpalliativnetzwerk@skf-essen.de.

Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der einzelnen Bereiche finden Sie unter Kontakt

Die Netzwerkpartner des KinderPalliativNetzwerks sind:

  • des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin im Universitätsklinikum Essen
  • der Kinderklinik des St. Elisabeth Krankenhauses Essen
  • niedergelassener PädiaterInnen in der Stadt Essen
  • ambulanter Kinderkrankenpflegedienste
  • des Referats für ambulante Pflege sowie ambulante und stationäre Hospizdienste des Caritasverbandes für das Bistum Essen
  • dem Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e.V.

Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit

  • lebensbedrohlichen Erkrankungen, für die eine kurative, heilende Therapie verfügbar ist, welche jedoch auch, mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, versagen kann
  • fortschreitenden Erkrankungen ohne die Möglichkeit einer heilenden Therapie
  • nicht heilbaren, jedoch nicht fortschreitenden Erkrankungen mit verkürzter Lebenserwartung durch regelhaft auftretende Komplikationen
  • und an Familien, in denen ein Kind gestorben ist

Es ist für die erkrankten Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, ihre Familien und Menschen aus ihrem Umfeld kostenlos.

Nächstes Thema:  Über uns